Flußkreuzfahrt von St. Petersburg nach Moskau
13 Tage

LITERATUR & KUNST - VON ST. PETERSBURG NACH MOSKAU

WINDROSE-Gruppen-Kreuzfahrt auf der „Volga Dream“
Reisetermin 30.07.2022 - 11.08.2022
ab 4.690 €

Reiseverlauf

Alle anzeigen

Flug von Frankfurt oder München nach St. Petersburg und Transfer zum Hotel. Am Abend genießen Sie ein Kennlern-Dinner mit Ihren Mitreisenden

Nach dem Frühstück Fahrt zum Katharinenpalais in Zarskoje Selo, ein einmaliges Beispiel russischer Barockbaukunst. Höhepunkt der Schlossbesichtigung ist der Besuch des wiederhergestellten Bernsteinzimmers, das Peter der I. vom Preußenkönig Wilhelm I. 1716 als Geschenk erhielt. Am Nachmittag lernen Sie während einer Kanalfahrt die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt vom Wasser aus  kennen, ganz so, wie ihr Gründer Peter I. es sich in seinen Träumen ersehnte

Sie besuchen zunächst das Dostojevskij-Wohnhaus-Museum und sehen, wo er einst lebte und wirkte. Weiter geht es zum Alexander-Nevskij-Kloster, einst von Peter I. gegründet und bis heute eine der wichtigsten Stätten des russisch-orthodoxen Glaubens. Auf dem angrenzenden Friedhof haben Fjodor Dostojevskij, Modest P. Mussorgskij und viele andere bedeutende Menschen ihre letzte Ruhe gefunden. Unweit des Klosters liegt die Wohnung von Nikolaj Nekrasov, ein sehr bekannter Dichter des 19. Jh., bei dem sich häufig befreundete Literaten und Denker zum Gedankenaustausch trafen. Auch Anna Achmatova, eine der bedeutendsten Dichterinnen des 20. Jh. war in Klosternähe zuhause.

Am Vormittag Besuch der Eremitage, eines der bedeutendsten Kunstmuseen der Welt. Rund drei Mio. Exponate sind in fünf Hauptgebäuden untergebracht, die berühmte Impressionisten-Sammlung siedelte vor wenigen Jahren in das Generalstabsgebäude über. Bis zur Fahrt zum Flussschiffhafen am Nachmittag, wo »Volga Dream« Sie zur Einschiffung erwartet, steht noch Zeit zur freien Verfügung. Vertiefen Sie bei einem individuellen Rundgang durch die Eremitage Ihre Eindrücke oder begleiten Sie Ihre Reiseleiterin auf einem Spaziergang durch die historische Innenstadt. Am Abend Willkommens-Cocktail & Dinner an Bord.

Die »blaue Straße« verbindet den Onega-See mit dem Ladoga-See, der mit fast 19. 000 km² der größte europäische Süßwassersee ist. Genießen Sie die geruhsame Fahrt auf dem Fluss Svir, bevor Sie im Dorf Svirstroj von den Bewohnern herzlich willkommen geheißen werden. Ein besonderes Highlight ist der Besuch bei einer Familie, die Sie zu Piroschki, einer lokalen Köstlichkeit, und Tee einlädt.

Inmitten der herrlichen karelischen Seenlandschaft liegt die berühmte Insel Kizhy. Hier finden sich herausragende Denkmäler der russischen Holzarchitektur mit wertvollem Ikonenschmuck. Besuch der Christi-Verklärungs-Holzkirche mit ihren 22 Zwiebelkuppeln (nur von außen möglich). Sie gehört zum Freilichtmuseum der Insel, das mit weiteren Kirchen, Wohn- und Vorratshäusern die reiche Architektur und das Brauchtum des alten Russlands weiterleben lässt. Kizhy ist ein Denkmal von Weltbedeutung und steht unter dem Schutz der Unesco.

In der kleinen Ortschaft Goritsy besuchen Sie heute das Kirillo-Beloserskij-Kloster. Das 1397 gegründete frühere Männerkloster gehörte zu den reichsten russischen Klöstern, zeitweise besaß es über 21.000 männliche Leibeigene. Der weitläufige Klosterkomplex wird von einer gewaltigen Wehrmauer mit mächtigen Wehrtürmen geschützt. Weiter geht es zum 30 Kilometer entfernten Ferapontov-Kloster, einem Juwel mittelalterlicher Kunst und seit dem Jahr 2000 Unesco-Weltkulturerbe. Berühmt ist dieses Bauensemble aus dem 15. Jahrhundert wegen der monumentalen Wandmalerei zur Geburt der Gottesmutter, geschaffen 1502 vom Moskauer Ikonenmaler Dionissi und seinen Söhnen. Es ist das einzige erhaltene Freskenensemble aus der Blütezeit der nationalen Kunst in ganz Russland. Die Gesamtfläche der Wandbilder beläuft sich auf 600 m². Am Nachmittag erreicht die »Volga Dream« den wunderschön gelegenen Beloje-See, ein Teil des Wolga-Baltic-Kanals. Er wurde 1964 fertiggestellt und ist von großer ökonomischer Bedeutung für das Land, weil er der Binnenschifffahrt die Passage zwischen der Ostsee sowie dem Schwarzen und Weißen Meer ermöglicht.

Die »Volga Dream« macht einen kleinen Abstecher nach Jaroslavl. Die Stadt ist über 1.000 Jahre alt und gilt als eine der schönsten Städte Russlands. Berühmt unter den zahlreichen Kirchen ist die Elias-Kirche und das reich begüterte Erlöserkloster, das in der Stadtgeschichte als Verteidigungsanlage eine bedeutende Rolle spielte. Nach der Stadtrundfahrt bleibt noch Zeit, um über den Markt zu bummeln, bevor es zurück an Bord geht.

Kommen Sie an Deck und genießen Sie die Fahrt durch den Rybinsker Stausee – danach erreichen Sie Uglitsch, eine der ältesten Städte Russlands. Ein besonderes geschichtliches Ereignis ist mit dieser im 10. Jahrhundert gegründeten Stadt verbunden: Im Kreml lebte der jüngste Sohn Ivan des Schrecklichen, Dimitrij, der 1591 hier ermordet wurde. Besuch der Dimitrij-Blut-Kirche, deren alte Fresken-Malereien sehr sehenswert sind und der Christ-Verklärungs-Kathedrale.

Mittags erreicht die »Volga Dream« den Flussschiffhafen von Moskau. Auf einer Stadtrundfahrt lernen Sie nach der Ausschiffung die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Moskaus kennen. Von den Sperlingsbergen bietet sich ein wunderbarer Blick über die Stadt. Fahrt zum Neujungfrauen-Kloster, ein Unesco-Weltkulturerbe, (Außenbesichtigung) und Besuch des schönen Friedhofs, auf dem sich Grabstätten vieler berühmter Künstler und Politiker befinden: Anton Tschechov, Nikolaj Gogol, Nikita Chruschtschov oder Boris Jelzin – um nur einige zu nennen. Am Abend Bummel zum Roten Platz.

Nach dem Frühstück startet Ihre heutige Tour auf den Spuren berühmter Dichter. Sie besuchen das Moskauer Wohnhaus von Lev Tolstoj, in dem er fast 20 Jahre gemeinsam mit seiner Familie  die Wintermonate verbrachte. Weiter geht es zu einem sehr ungewöhnlichen Jugendstil-Gebäude – von Stararchitekt Fjodor Schechtel einst entworfen – in dem Maxim Gorkij seine letzte Wohnung hatte. Im 12. Jahrhundert ließ Ivan I. auf dem Hügel über der Moskwa eine Befestigungsanlage errichten, die über Jahrhunderte hinweg ausgebaut wurde und den Zaren und Patriarchen der russisch-orthodoxen Kirche als Residenz diente. Am Nachmittag besuchen Sie die Rüstkammer, die historische Waffen, Monarchen-Insignien und kostbare Unikate des Gold- und Silberschmiedehandwerks vom 13. bis 19. Jahrhundert beherbergt, u.a. einige der legendären Fabergé-Eier. Am Abend Fahrt mit der Metro, die zu den schönsten der Welt gehört. Ihre Stationen sind eine skurrile Mischung aus Kitsch und Kunst, antiken Tempeln und stalinistischem Zuckerbäcker-Pomp: Paläste für das Volk – so lautete die Formel für die Moskauer Metro.

Die Busfahrt führt zur ca. 30 km außerhalb Moskaus gelegenen Datscha-Siedlung Peredelkino. Diese Siedlung wurde Mitte der 1930er Jahre errichtet, um sowjetischen Schriftstellern bessere Lebens- und Arbeitsbedingungen zu schaffen. Man hat den Eindruck, als sei die Zeit hier stehen geblieben – und man versteht, warum dieser Ort den Dichtern so viel Schaffenskraft verlieh. In der Datscha von Boris Pasternak, Autor des weltberühmten Romans »Doktor Schiwago«   tauchen Sie in seine ganz persönliche Künstlerwelt ein. Zurück in Moskau steht ein weiterer Museumsbesuch an: Das geschichtsträchtige »Haus an der Uferstraße« bietet Einblicke in das Lebenswerk des Schriftstellers Jurij Trifonov. Er beschrieb teilweise sehr düstere Stimmungen in seinem Buch »Haus an der Moskwa«. Am Nachmittag können Sie die Stadt noch individuell erkunden und genießen Sie als kulinarisches Highlight anschließend das Farewell-Dinner.

Am Vormittag Besuch der neuen Tretjakov-Galerie ein. In diesem Museum ist Kunst aus dem 20. Jahrhundert ausgestellt. Neben dem modernen Haus liegt ein interessanter Skulpturenpark, in dem auch zahlreiche Denkmäler verewigt wurden. Leider heißt es dann Abschied nehmen und Sie werden zum Flughafen transferiert. Rückflug nach Frankfurt oder München.

Über die "Volga Dream"

6 Nächte  In der ausgewählten Kabinenkategorie

Auf der „Volga Dream“ genießen auch anspruchsvolle Reisende die imposanten Wasserstraßen Russlands in zeitgemäßem Komfort. Erbaut 1959 wurde das Schiff 2007 komplett umgebaut und bietet großzügige, modern eingerichtete Kabinen und ein einladend-freundliches Bord-Ambiente.

Mit maximal 109 Passagieren ist die “Volga Dream” eines der kleinsten Schiffe auf den russischen Wasserstraßen und so für anspruchsvolle Passagiere optimal. Alle Kabinen verfügen über ein privates Bad mit separater Dusche, Klimaanlage, Minibar, Safe, Satelliten-TV, Hochgeschwindigkeits W-Lan (gegen Gebühr) und viele weitere Annehmlichkeiten in einem klassischem Dekor.

Der private Eigner kümmert sich persönlich um die Auswahl des Personals, um sicher zu stellen, dass die Gäste an Bord das bestmögliche Reiseerlebnis – sowohl von der Route als auch vom Service – erleben. Die Verpflegung ist ausgezeichnet und landestypisch. Der Duft frisch gebackenen Brotes empfängt Sie zum Frühstück, zum Mittag- und Abendessen serviert man Ihnen kostenfrei beste Weine und Softdrinks.

Eine Vielfalt von Aktivitäten unterhalten Sie an Bord und geben Ihnen einen Einblick in die russische Kultur: Kochstunden, Russisch-Unterricht, Dokumentarfilme, Tschaikowsky und Rachmaninov Klavierkonzerte, Matrioshka-Malkurse, Wodka-Verkostungen – um nur einige zu nennen.

Deckplan

Crowne Plaza Ligovsky

3 Nächte  im Standard Doppelzimmer

Das 4 Sterne Hotel Crowne Plaza Ligovsky befindet sich im Zenrum St. Petersburgs. Zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants finden Sie in unmittelbarer Umgebung.

Das imposante Gebäude beeindruckt schon von außen. Die großen Säulen und die ausgeleuchteten Fensterfronten erinnern an die goldene Zarenzeit. Auch das Interieur steht der Imposanz in nichts nach. Hier trifft Luxus auf Moderne. Die Hotelzimmer sind individuell gestaltet und lassen keine Wünsche offen. Zur Ausstattung der Zimmer gehört immer ein eigenes Badezimmer, eine Minibar und eine Klimaanlage.

Kulinarik im Crowne Plaza Ligovsky
Im hauseigenen Restaurant speisen Sie auf höchstem Niveau. An der Hotelbar erhalten Sie nach einem Tag voller Eindrücke einen guten Drink.

Wellness / Fitness
Ein großzügiger Fitnessbereich steht Ihnen zur Verfügung.

Hotel National

3 Nächte  im Studio

Nur 200 m vom Roten Platz entfernt erwartet Sie dieses zentral gelegene Hotel mit Aussicht auf den Moskauer Kreml.

Die eleganten, klassisch gestalteten Zimmer im National Hotel verfügen über antike Möbel und hohe Decken. Zur Ausstattung gehören ein Flachbild-TV, Bademäntel und eine Minibar. Eine Auswahl an russischen und europäischen Gerichten sowie original zubereitete Desserts und Gebäck erhalten Sie an der Hotelbar. Das Wellnesscenter umfasst eine Sauna, ein Fitnesscenter und einen Whirlpool zur kostenfreien Nutzung.

Leistungen

 
  • Flüge in der Economy Class mit Lufthansa, Austrian Airlines oder Swiss
 
  • Transfers und Ausflüge in landestypischen Fahrzeugen
 
  • Wolga-Kreuzfahrt von Sankt Petersburg nach Moskau
 
  • Landausflüge während der Flusskreuzfahrt
 
  • 6 Übernachtungen in Hotels
 
  • 6 Übernachtungen auf dem Schiff
 
  • Frühstück (F), 6 Mittagessen (M), 8 Abendessen (A)
 
  • Mineralwasser, Tee, Kaffee und Wein zu den Mahlzeiten
 
  • Qualifizierte WINDROSE-Reiseleitung (ab einer Teilnehmerzahl von 15 Personen)
 
  • Hochwertige Reiseliteratur
 
  • Die Welt liegt uns am Herzen – mit WINDROSE reisen Sie grundsätzlich klimaneutral.                                                mehr Informationen

 

Kabinen und Preise

Standard Kabine,
Kabinendeck (Doppel)                               4.690 €


Superior Kabine,
Hauptdeck (Doppel)                                   5.290 €

Deluxe Kabine,
Promenadendeck (Doppel)                     5.590 €

Deluxe Kabine,
Sonnendeck (Doppel)                                5.790 €

 Junior Suite,
Promenaden- und
Sonnendeck (Doppel)                                6.390 €

Deluxe Junior Suite,

Sonnendeck (Doppel)                                6.990 €
 
Owners Suite,

Promenadendeck (Doppel)                       8.590 €

Marion Kappler

Reiseleiterin
 
Marion Kappler studierte Slawistik und Sinologie und ist heute als Journalistin tätig. Sie ist Autorin verschiedener Schriften über Russland. Seit über 20 Jahren leitet Frau Kappler Reisen nach Russland, Usbekistan, ins Baltikum, nach China, in die Mongolei und nach Indonesien.